Ringvorlesung: Einführung in die Bioinformatik WS 13/14

Dozenten: Dozenten der Bioinformatik

Vorlesung: Montag, 16:15 Uhr - 17:45 Uhr, Gebäude E2 1, HS 001
Voraussetzungen: Keine Vorkenntnisse der Bioinformatik notwendig
Leistungsnachweis: Protokolle. Die Note errechnet sich aus dem Durchschnitt der drei besten Protokollnoten, ggf. wird abgerundet. Alle drei in die Wertung eingehenden Protokolle müssen mit jeweils mindestens 4,0 bewertet worden sein.

Die Protokolle müssen bis spätestens zwei Wochen nach der jeweiligen Vorlesung beim Dozenten oder im Sekretariat von Prof. Helms (E2 1, R. 314) abgegeben oder in das Postfach (Übungsblätter für AG Helms) im Foyer von Gebäude E2 1 eingeworfen werden. Bitte heften/tackern Sie die Seiten nur zusammen, ein Hefter oder eine Mappe sind nicht notwendig.

Leistungspunkte/Credit Points: 3

Vorlesungssprache ist im allgemeinen Deutsch.

Themen:

21.10.13 Helms Das Rätsel der Proteinfaltung  
28.10.13 Lenhof Protein-Protein-Docking  
04.11.13 Hutter Wirkstoffsuche im Wandel der Zeit  
11.11.13 Keller Die Bedeutung der Bioinformatik für Next Generation Sequencing  
18.11.13 Helms Die Differenzierung von Stammzellen  
25.11.13 Keller miRNAs als nicht invasive Diagnostika  
02.12.13 Schulz Wie kommt das Genom in die Datenbank? Methoden zur Sequenzassemblierung  
09.12.13 Lenhof Bioinformatik-Verfahren für die Diagnose von Krankheiten  
16.12.13 Wolf Stochastische Modellierung chemischer Reaktionsnetzwerke  
06.01.14 Lengauer HIV Bioinformatik  
13.01.14 Wolf Stochastisch-hybride Modelle und Momentenmethoden für Reaktionsnetzwerke  
20.01.14 Hellmuth Graph-Produkte und die Abstraktion der Schwanzlänge des Hundes  
27.01.14 Pfeifer Statistisches Lernen in der Bioinformatik: Neue Angriffspunkte im Kampf gegen HIV  
03.02.14 Lengauer Bioinformatik: Historie und Perspektiven